Freiwillige Feuerwehr Lenningen

retten-löschen-bergen-schützen

Überlandhilfe und Wachbesetzung

25.06.16 (Einsätze Abt. Lenningen, Einsätze Abt. Schopfloch)

Einsatzzeit
25.06.2016 – 00:15 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
8
Einsatzort
Oberlenningen
Einsatzdauer
2,0 Stunden

Da die Abt. Schopfloch mit beiden Fahrzeugen zur Unterstützung im Hochwassereinsatz der FFW Römerstein ausgerückt ist und die FFW
Bissingen ebenfalls im Hochwassereinsatz war, wurde von der Abt. Lenningen eine Wachbereitschaft eingerichtet.

Fahrzeuge im Einsatz:

TLF 3000
LF 8

Erdrutsch durch Starkregen

25.06.16 (Einsätze Abt. Gutenberg, Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
25.06.2061 – 00:05 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
7
Einsatzort
Gutenberger Steige
Einsatzdauer
1,0 Stunden

Durch starken Regen rutschte in der Gutenberger Steige der Hang etwas ab. Die Feuerwehr sperrte den Bereich ab und reinigte die Straße. Im Anschluss wurden Warnschilder Aufgestellt.

Fahrzeuge im Einsatz:

RW 1
ÖSA
LF 8/6
MTW

Wasserschaden

24.06.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
24.06.2016 – 23:31 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
6
Einsatzort
Oberlenningen
Einsatzdauer
0,5 Stunden

Gemeldet wurde ein überfluteter Keller in Oberlenningen. Als die Feuerwehr am Einsatzobjekt eintraf, floss das Wasser schon wieder ab. Die Feuerwehr rückte somit ohne Tätigkeit wieder ein.

Fahrzeuge im Einsatz:

LF 20/16

Verkehrsunfall

19.06.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
19.06.2016 – 21:50 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
5
Einsatzort
Unterlenningen
Einsatzdauer
0,5 Stunden

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend auf der Hochwanger Steige gekommen. Der 24-jährige Fahrer einer Suzuki GSX 1300 fuhr die Steige (K 1264) gegen 18.15 Uhr abwärts von Hochwang in Richtung Unterlenningen. In einer Rechtskehre kam der Kradlenker aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit dem Pkw Renault eines 53-Jährigen aus Weilheim. Für den jungen Motorradfahrer aus Kirchheim kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. Die Hochwanger Steige ist für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung der Straße weiterhin voll gesperrt.

Fahrzeuge im Einsatz:

KdoW
RW 1
ÖSA

Ölspur

11.06.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
11.06.2016 – 15:31 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
4
Einsatzort
Unterlenningen
Einsatzdauer
1,5 Stunden

Eine ca. 1300m lange Ölspur in Unterlenningen musste durch die Feuerwehr abgestreut werden. Das verunreinigte Bindemittel wurde anschließend wieder aufgenommen und fachgerecht entsorgt.

Fahrzeuge im Einsatz:

MTW
RW 1
ÖSA

Türöffnung

08.06.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
08.06.2016 – 21:02 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
3
Einsatzort
Oberlenningen
Einsatzdauer
1,0 Stunden

Die Feuerwehr öffnete wegen eines medizinischen Notfalls die Wohnungstüre für das DRK.

Fahrzeuge im Einsatz:

LF 20/16

Firefighterparty 2016

15.05.16 (Allgemein)

Verkehrsunfall

07.05.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
07.05.2016 – 02:18 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
2
Einsatzort
Oberlenningen
Einsatzdauer
3,0 Stunden

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde am frühen Morgen die Abt. Lenningen auf die B465 zwischen Oberlenningen und Gutenberg alarmiert.

Weiterlesen »

Eingeklemmte Person

03.02.16 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
03.02.2016 – 18:26 Uhr
Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatz Nr.
1
Einsatzort
Unterlenningen
Einsatzdauer
0,5 Stunden

Einem Kind musste die Feuerwehr an diesem Abend zur Hilfe kommen. Dieses hatte sich mit dem Fuß in einem Bürostuhl eingeklemmt.
Die Armauflage des Bürostuhls wurde daraufhin mit dem Akku-Spreitzer geweitet bis das Kind seinen Fuß befreien konnte.

Fahrzeuge im Einsatz:

KdoW
LF 20/16

Brand

26.12.15 (Einsätze Abt. Lenningen)

Einsatzzeit
26.12.2015 – 22:36 Uhr
Einsatzart
Brand
Einsatz Nr.
24
Einsatzort
Unterlenningen
Einsatzdauer
2,5 Stunden

Eine defekte Lichterkette dürfte am Samstag um 22:40 Uhr die Ursache für einen Brand in der Eisenbahnstraße gewesen sein. Durch einen Kurzschluss im Netzteil der Lichterkette gerieten ein Sessel und ein Schrank im Wohnzimmer in Brand. Dieser konnte durch die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. 2 Personen erlitten leichte Verletzungen.

Polizeibericht vom 27.12.2015

Weiterlesen »